Samstag, 10. Dezember 2011

Tag X +10

Zehn Tage geschafft. Kein Amazon, kein Facebook keine sozialen Kontakte im Netz. Langsam wird es mir mulmig, weil es so einfach ist. Facebook schreibt täglich Hilferufe wegen verpasster Benachrichtigungen. Ich bin schon sehr neugierig, wer mir da alles Nachrichten schreibt, doch bisher konnte ich der Versuchung widerstehen nachzusehen. Silvester wird dieses Jahr rein telefonisch geplant, ging doch früher auch immer, warum also nicht auch jetzt. Wenn ich jemanden beim Facebooken beobachte, freue ich mich richtig, dass ich dieses "zwanghafte" überprüfen des Accounts los bin. Youtube fehlt mir schon mehr. Gerade als Informationstool für die Auswahl beim Kauf von Videospielen sind Ingame-Movies inzwischen unerlässlich. Das vermeidet Fehlkäufe und hilft Frust zu vermeiden. Und das so kurz vor Weihnachten, evtl. ist der Zeitpunkt der Pause etwas ungünstig gewählt. Witzig ist auch, dass ich die anderen Teilnehmer der Facebookpause fast nur über Facebook oder andere Internetseiten erreiche, so kann ich fast gar nicht kommunizieren, was sie so erleben :) aber das hat ja auch Zeit bis zum Januar. Euch allen einen schönen dritten Advent und bis bald aus der onlinefreien Zone.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen