Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2018 angezeigt.

Lied - Achtsamkeit

Ein langsames, besinnliches Lied zur Meditation und Entspannung. Nachdem ich einige Achsamkeitsübungen mit den immer, gleichen Soundloops erlebt habe, wollte ich einige eigene Lieder aufnehmen um sie dabei zu benutzen. Achtsamkeit ist der erste Versuch, noch etwas holprig, aber die Richtung ist klar. Die Länge des Liedes ist mit 12 Minuten eigentlich zu kurz für eine vollständige Übung. Aber es soll ja nicht das einzige bleiben.

Lied - Offenbarung

Laut einer Definition ist die Erkenntnis die Verarbeitung von Eindrücken und Erfahrungen und der Weg dorthin. Eine Offenbarung wird oft im religiösen Sinn verwendet, doch das soll mein Lied nicht bedeuten. Es ist die Offenbarung meiner Musik im Allgemeinen und das erste Lied, das ich in einem Stück vollständig, ohne Änderungen, innerhalb von einer halben Stunde in einer lebensverändernden Phase komponiert habe. Die Begleitung der Melodie ist ruhig und soll nicht von ihr ablenken. Bedeutende Veränderungen im Leben spiegeln sich in der Musik wieder, drücken sich durch Musik aus. Dies ist meine Offenbarung und ich freue mich, wenn ihr daran teilnehmen könnt, indem ihr euch meine Musik anhört. Es gibt auch ein Handy-Video, in dem ich das Lied spiele. Am Klavier lassen sich Gefühle noch besser ausdrücken, als am Keyboard, dass ich für die Aufnahme bei Audiyou verwendet habe.

Lied - Vergebung

Vergebung von Schuld, die durch Angst entstanden ist, führt zu innerem Frieden. Musik hilft mir, aus der Lähmung der Angst zu treten, diese zu überwinden. Angst ist eine Illusion, die durch Unwissenheit erzeugt wird und macht krank. Dieses Lied ist in einer Phase der Ängste entstanden und hat mir geholfen aus ihrem Schatten zu treten.

Lied - Morgenstimmung

Die Stimmung am Morgen ist hier Thema des Liedes. Zum ersten mal habe ich eine Melodie mit Noten aufgeschrieben und erst danach mit improvisierter Begleitung eingespielt. Nur auf dem Klavier, ohne Metronom oder vorgegebenen Taktmaß. Noch holprig und nicht so flüssig wie es sein könnte, ist dies der Versuch ein Lied nicht nur nach Gefühl, sondern auch Musiktheoretisch zu konzipieren. Dabei schleichen sich beim Einspielen immer wieder Töne oder Tonfolgen ein, die mir gefallen und die nicht geplant waren. Die Begleitung der rechten Hand ist bewußt einfach gehalten, um der Melodie größeren Raum zu verschaffen. Noch schaffe ich es, jeden Tag ein Lied zu schreiben, allerdings sind die meisten nicht veröffentlichungswürdig. Morgenstimmung habe ich unbearbeitet und roh hochgeladen, so ist der Charakter der Musik vollständig erhalten geblieben.

Lied - Aufbruch

Klavier und Fagott, kombiniert zu einem neuen Lied. Das Lied Aufbruch mit zarter Streicher- und Harfenbegleitung führt eine Melodie fort, die immer wieder in meinen Gedanken auftaucht und heraus kommt, wenn ich mich an das Klavier setze. Jeder Aufbruch, jeder neue Weg ist auch ein Abschied und manchmal führt der Weg wieder an den Anfang zurück.

Alltagsschurke I

Wer kann bei dieser Aufforderung widerstehen?

Lied - Du Mein Axiom

Schon lange spiele ich Klavier, seit Jahren nur für mich allein im Kämmerlein. Du mein Axiom ist mein 80. bei audiyou veröffentlichtes Lied in einem halben Jahr seit November 2017. Immer noch nehme ich meine Lieder mit GarageBand und einem MacBook Air auf und stoße immer mehr an meine Grenzen. Es gibt noch so viele Lieder und Melodien. Und dann natürlich auch Texte, die auf die richtige Stimme warten. Der Mai ist Ruhemonat, ich will mich mit kreativen Menschen treffen, neue Ideen entwickeln, Leben. Neue Lieder kommen bald. Viel Spaß mit meiner Musik bis dahin, Malte.

Lied - Zwischensequenz 18

Ich könnte stundenlang den Wellen beim Schaukeln zusehen. Dabei die Gedanken schweifen lassen. Die Melodie entwickelt sich langsam. Die Zwischensequenz 18 treibt dahin, lässt die Beine ins Wasser baumeln. Der Beat begleitet sanft, drängt sich nie auf.

Video - Meine Musik bei A Better Day

A BETTER DAY - Videoentertainment Produktion
Mein lieber Freund Norbert verbreitet mit seinen "Gedankenfilmen" positives Gedankengut und hat einige meiner Stücke verwendet. Seine Bilder sind friedlich und beruhigend, er hat ein Händchen für Landschaft, Natur und Licht. Ich freue mich, wenn durch meine Musik Kraft und Energie geschöpft werden kann.

Weitere Gedankenfilme und vieles andere findet Ihr auf seinem
Youtube-Kanal oder bei Facebook.






























Es gibt auch ein gemeinsames Projekt. Unter dem Label "Norberts Städte und Ländertouren" portraitiert Norbert verschiedene Städte und stellt Reiseberichte vor. Er stellte mir freundlicherweise einen Film über eine Reise zu den Meerestieren in Mexico, Baja Califonia Sur zur Verfügung. Ich habe dann die Bilder mit einer einzigen Klavieraufnahme begleitet. Erst nach fünf Minuten wurde mir klar, was es bedeutet, über sechs Minuten lang nach Bildern zu improvisieren.




Lied - Zwischensequenz 17

Pure Lebensfreude, das soll die Zwischensequenz 17 ausdrücken. Wie die Pfirsichblüte alles ausstrahlt was das Leben ausmacht. In strahlender Farbe verheißt sie schon jetzt ein Versprechen auf die kommenden Früchte. Der Bass in der Zwischensequenz 17 steigert sich alle acht Takte und endet jedes mal in einem Stakkato. Der Synthesizersound spielt die Melodie. Zum Ende geben die Bläser dem ganzen mehr Fülle. Ich wünschte ich könnte von meiner Freude am Leben etwas abgeben und versuche es mit diesem Lied.

Lied - Du mein Gedanke

So wie die Blume sich hinter dem Rasen verbirgt, hatte ich heute eine Melodie im Kopf, die mich nicht mehr losließ. Wie ein Bild, das sich nicht wegwischen lässt, ein Geruch, den man immer noch wahrnimmt, obwohl längst Stunden her, das Gefühl eines Augenblicks, der längst vergangen ist. Immer wieder und immer mächtiger wollte diese Melodie heraus. Später in der Nacht ist dann Du mein Gedanke entstanden. Zum Teil spielen die Instrumente die Melodie versetzt, so wie auch Gedanken nie klar sind, nie nur in eine Richtung gehen. Ein Gedanke setzt sich fest, reißt sich los. Wie viele Gedanken sind verloren in der Zeit und wären es doch so wert, ein weiteres mal gedacht zu werden. Ich gedenke der ungedachten Gedanken und derer, die noch gedacht werden.

Lied - Du mein Weg

Zum ersten Mal habe ich mich von jeglichen Konventionen gelöst. Aus reiner Freude am Spielen ist Du mein Weg entstanden. Wohin der Weg geht? Ich weiß es nicht und so habe ich beide Instrumente nacheinander eingespielt und ohne Korrektur veröffentlicht.
Wege sind nicht vorhersehbar, Gabelungen führen zu neuen Menschen, neuen Orten, neuen Ideen, neuen Gedanken. Nur wer den Mut hat, feste Wege zu verlassen und Neues zu probieren kann daran wachsen. Manche Wege führen in die Irre, andere überraschen, bergen Gefahr, sind Freude oder Trauer. Ich will nie nur einen Weg gehen, ich will auf vielen Pfaden wandeln. So lasse ich mich in Du mein Weg einzig von den Gefühlen leiten, die mich im Augenblick des Spielens durchströmten. Ob das "richtig" oder "falsch" ist, will ich nicht beurteilt, für mich zählt nur der Ausdruck meiner selbst.


Lied - Maluss 10

Mühsam quält sich ein Trieb aus der Rinde des alten Baumes. Zuerst kaum zu erkennen, streckt er seine Arme heraus, erfährt den Wind, Regen, Sonne, Dunkelheit. Immer mehr Grün erscheint, die Natur erwacht und erstrahlt. Nicht jeder Spross schafft es auf dem Weg, aber schließlich sind aus den meisten Trieben Blätter geworden, einige entwickeln sich zu Ästen an denen weitere Blätter entstehen. Der Baum tankt Kraft für weitere Jahre und spendet seinerseits dem Leben ein Zuhause. Das soll Maluss 10 ausdrücken. Die Freude am Leben, verbunden mit der Traurigkeit und Melancholie des Seins.

Lied - Du mein Freund

Das ist für Dich, Alter.

Geschichte - Gedankenwellen

(Empfehlung zur musikalischen Lesebegleitung)


Gedankenwellen
Schon wieder dieses komische Gefühl. Verdammt wieder diese drückende Last.
Wann war das zuletzt passiert? Vorgestern beim Mittag, genau, das war genauso ein Gefühl wie jetzt. Gertrud hat auch gleich wieder so geguckt. Sie ahnt bestimmt etwas. Ob sie meine Besuche bei Dr. Brügeler mitbekommen hat? Verdammt, wie soll ich ihr das schonend beibringen?

“Hast Du noch Hunger, Liebling?"

Sie ist so lieb. Ich hab sie nicht verdient, wenn ich daran denke, wie wir uns kennengelernt haben, damals auf Sardinien. An unserem Strand. Das schöne Hotel, was ist das lange her.

“Hörst Du mich, ich habe dich was gefragt, ob Du etwas essen möchtest. Es ist noch Aufschnitt da und etwas Kartoffelsalat.”

Beides lecker. Aber keine Vitamine. Ich sollte mal wieder eine Packung in der Apotheke kaufen. Vitaminmangel, noch so ein Punkt auf der Liste. Aufschnitt, lecker, Kartoffelsalat, lecker, das pampige Zeug. Wer weiß, vielleicht ist es ja die fals…

Lied - Zwischensequenz 16

Ein Weg, umsäumt von überwucherten Bäumen, am Ende eine Bank zum Verweilen, ein Schnappschuss auf dem Arbeitsweg. Hier könnte ich mir einen Dokumentarfilm über vergessenen Plätze vorstellen. Zwischensequenz 16 ist zur Untermalung von solchen, oder anderen Videos gedacht. Nie aufdringlich, gleichförmig aber doch verspielt. Die Musik soll den Bildern nicht die Schau spielen und hält sich zurück. Die Orgel spielt die Melodie, das Schlagzeug begleitet. Synthesizersounds bilden einen Klangteppich. Das Tempo ist bewußt langsamer.

Lied - Maluss 9

Liebevoll, gefühlvoll, zärtlich. Maluss 9 ist bei der Vorfreude auf die rosa Blüte des Zierkirschbaums entstanden. Genauso romantisch und schön soll es beginnen. Die zarten, halbdurchsichtigen Blätter, das Blassrosa im Sonnenlicht, das ruhige Schwanken der Blätter im Wind. Ich kann verstehen, warum das "Blüten betrachten" Hanami, in Japan eine Tradition der Besinnung und des Feierns ist.Ab 01:30 beginnt trauriger Weise zu schnell das Verblühen. Zuerst nur vereinzelt, fallen die Blätter des Baumes zu Boden. Wie Schneeflocken tanzen sie durch den Garten. Ein Meer aus Blüten bedeckt schließlich den Boden. So plötzlich, wie die Blüten aufgingen, ist es auch schon wieder vorbei. Noch fallen ein paar Blätter, dann ist der Baum wieder grün und die Vorfreude auf die nächste Blüte beginnt.

Lied - Zwischensequenz 15

Sind es schon 15 Zwischensequenzen... es macht Spaß mit den Sounds zu spielen. Das klassische Klavier wird von verschiedenen Sounds begleitet, das Schlagzeug hält sich dezent zurück. Die Leadstimme in der Zwischensequenz 15  kommt von Synthesizer. Das Lied ist eine schnellere Version eines alten Liebeslieds, die trotzdem ein ruhiges Tempo einhält.

Lied - Zwischensequenz 13 & 14

Das Klavier mal dezent im Hintergrund als Loop. Dazu verhaltene Synthesizerstrings. Eine Orgel begleitet alles in der Zwischensequenz 13. Die eigentliche Melodie übernimmt der Synthesizer. Das Schlagzeug begleitet stoisch. ab 01:08 wird es stärker, die Snare greift mit ein. Die Melodie bleibt öfter stehen und endet abrupt. Das Lied soll begleiten, nicht den Bildern oder den Worten die Schau stehlen.



Die vorherige war die 13 und wer sollte sagen, dass ich das Schicksal herausfordere, also hier zeitgleich die Zwischensequenz 14. Ein Synthesizersound leitet ein. Das elektronische Schlagzeug ist künstlich langsamer reguliert. Ich mag den Quacksound, der ab und an auftaucht. Das Lied wirkt immer etwas zu langsam, aber dadurch treibt es meiner Meinung nach noch mehr an. Eine eindeutige Melodie ist nicht zu erkennen, aber der Synthesizer versucht sein Bestes. Das Lied endet, wie es begonnen hat mit einem durchdringenden Ton.

Lied - Vielzuvielverliebt

"Viel zu viel verliebt", geht das? Eine musikalische Reise zu den Gefilden der Liebe steht euch mit diesem Lied bevor.

Der Anfang ist von der Musik der Ghibli-Filme geprägt. Insbesondere die Klavierpassagen bei japanischen Serien oder Videospielen gefallen mir und inspirieren mich zu meiner Musik.

Vielzuvielverliebt ist 16 Jahre alt. Das Grundgerüst steht so seit Jahren fest, nur die Ausführung ist individuell und improvisiert, so gleicht keine Version der anderen.
"Mit Dir zusammen bin ich glücklich" so beginnen Zeilen, die zu dem Lied existieren. Wie bei allen anderen Liedern entstehen Musik und Text gemeinsam. Es empfiehlt sich das Lied nicht zu laut, eher im mittleren Bereich der Einstellmöglichkeiten zu hören, gerade die leisen Töne machen den Charme aus. Bitte zurücklehnen und genießen, sind wir nicht alle vielzuvielverliebt?

Lied - In Dieser Nacht

Wer fragt sich das nicht? Wird es in dieser Nacht passieren? Ein Geschäftsabschluss, ein geglücktes Experiment, ein Erfolg in der Liebe. Davon handelt In dieser Nacht. Das E-Piano klingt so herrlich schmutzig und rauh. Genauso soll das Lied klingen. Nicht perfekt, denn keine Nacht ist perfekt. Ich habe wieder Loops erstellt und so eine klare musikalische Sprache versucht. Das Ergebnis stellt mich aber nicht vollends zufrieden. Es fehlt die Freiheit und das Chaos. Also auf zu neuen Liedern.

Lied - Glücksklee

Glücksklee, warum ein Blatt Klee mit vier statt der üblichen drei Blätter nach dem Finden noch Glück bringen soll, erschließt sich mir zwar nicht, doch wenn sich die Gelegenheit ergibt und ich ein vierblättriges Kleeblatt finde, hebe ich es auch auf. Hier ist allerdings ein Fakeblatt abgebildet, dass mir meine Kinder vor Jahren unterjubeln wollten. Danach schrieb ich dieses Lied. Seitdem steckt das Blatt in der Hülle und bringt mir Glück. Ursprünglich war das Lied nur für Klavier geplant, aber die Aufnahme hat solchen Spaß gemacht, dass ich eine Klavierversion später aufnehmen werde.

Das Stück beginnt leise mit ein paar Congaschlägen. Das Klavier setzt ein und die Orgel begleitet leise. Der Bass bleibt unaufgeregt. Später setzt das Schlagzeug ein und die Orgel spielt lauter die Melodie. Ich hoffe, es bringt euch Glück.

Lied - Sorgenvoll

Wer hat sie nicht, die kleinen Sorgen zwischendurch? Alles ist schrecklich, war immer so, und wird immer so sein? Das Lied Sorgenvoll nimmt dieses Thema auf und variiert es.

Der Baß ab 00:12 spielt wie es ihm passt. Die Streicher sollen begleiten und die traurige Stimmung unterstreichen.

Die chinesische Geige ab 00:25 wird von einer Harfe angeführt, die sich angenehm zurück hält.
00:58 das Klavier setzt ein. Immer nur ein Akkord pro Takt.

Ab 1:30 kommt etwas Freude auf, es kann ja nicht immer nur bergab gehen. Die Instrumente dürfen frei spielen, falsche Töne, egal.

01:53 schon vorbei, die Traurigkeit kehrt zurück.

02:15 ein letztes Aufbegehren, aber ab 02:38 ist es endgültig vorbei.

Bei 03:00 endet das Lied mit einem Schlusstakt.

Top 10 - 17.März.2018

Da eine Statistik bei audiyou.de leider nur sehr minimal bis überhaupt nicht vorhanden ist, habe ich mit ein wenig Copy und Paste eine eigene Statistik erstellt.

Hier die Top 10 aus 65 Liedern, die ich bis jetzt eingestellt habe:

PlatzierungTitelKlicksLängeDatum1Bitte Warten70000:5813.12.172Notstandsgeflüster59304:2018.02.183Der Berg - Aufstieg - Malte Klavier57703:1929.01.184Karriereleiter56004:1224.02.185Zwischensequenz 8557

Lied - Voller Liebe

Voller Liebe 
Als Grundlage für Voller Liebe diente ein Lied, dass ich anlässlich unserer Hochzeit vor 20 Jahren geschrieben habe. Das Original, nur am Klavier habe ich damals auf unserer Feier gespielt. Es gibt auch einen Text.

Hier habe ich wieder viele Loops miteinander vermischt. Die Strophe leitet das Lied ein. Eine kurze Bridge ab 00:20 leitet wieder in die Strophe. 00:40 die Bridge führt zum Refrain. 01:15 folgt die zweite Strophe. 01:45 der Refrain. Im Gegensatz zum Original erlaube ich mir hier die Freiheit, mit den Instrumenten zu improvisieren, und so neue Nuancen zu erstellen.

Das Schlagzeug ist unaufgeregt und dient nur der Begleitung. Das Klavier hat viel zu tun, besonders zum Schluß. Ein Harfensound plätschert im Hintergrund, genau wie ein Synthesizersound, der kaum hörbar Atmosphäre verleiht.

(Das Bild habe ich Frank aus meinem Lieblingscomicladen Comics & Graphics in Berlin www.bluetoons.de zu verdanken. Der norwegische Disneyzeichner Arild Midthun war zu Besuch u…

Lied - Zwischensequenz 9 & 10

Zwischensequenz 9 ist das erste Lied, dass ich mit einem neuen Instrument aufgenommen habe. Da die Midi-Abnahme mit dem Klavier immer um einen kleinen Moment zeitversetzt und somit das Zusammenspiel extrem umständlich wurde, kann ich nun genauer aufnehmen. Dabei hilft mir ein Roland E-Piano, dass Anschlagsdynamik und ein Pedal besitzt. Es ist zwar nicht so schön geschmeidig wie ein Klavier, aber die Aufnahmen werden genauer. Ein harter Beat und ein weiches Klavier, dazu verschiedene Syntesizersounds. Ich mag es, mit den einzelnen Sounds zu experimentieren. Noch habe ich nicht einmal alle durchgehört.



Ein Versuch mit Loops herumzuspielen. Zwischensequenz 10, bis auf der Melodie sind alle anderen Instrumente im Loop eingespielt. Dabei habe ich die einzelnen Loops in der Länge variiert weil es sonst zu einheitlich klingt. Das Lied sollte länger werden, allerdings lief wie immer die Zeit davon. Sobald ich etwas eingespielter auf dem E-Piano bin, werden die Lieder auch länger und auskompon…

Lied - Karriereleiter

Nach einigem Herumgeklimpere am Klavier entstand eine Melodie. Dazu der Gedanke, dass die Karriereleiter mit der Tonleiter umgesetzt werden kann und los ging es. 
Die Karriereleiter, immer hoch hinaus und doch landet man auf der Stelle... eine musikalische Revue des Berufslebens. Wer kennt das nicht, wie sehr man sich auch bemüht, irgendwann ist das Neue alt. So kann man das Lied beschreiben. 
Drei verschiedene Synthesizersounds teilen sich die Melodie. Ich mag Streicher und wollte schon immer ein Lied nur mit Streichersounds machen. Aber wie klingt das, was da entstanden ist? Sowas macht man nicht, höre ich die Stimmen. Das ist nicht mit den Regeln vereinbar, der Takt ist falsch, der Einsatz sowieso. Mal klettert die eine, dann die andere Melodie die Tonleiter hinauf um wieder auf der selben Notenfolge zu landen. Weder folgen sie einem festen Korsett, oder Plan, noch passen sie immer exakt aufeinander. Aber gerade das macht mir solchen Spaß. Dafür mache ich Musik, für den Spaß. Unte…

Lied - Nostandsgeflüster

Notstandsgeflüster Strophe 1: Strohpuppen brennen in roten Farben tausendfach glühend unkenntlich gemacht
Leute sie singen unhörbar Lieder stumme Monotonie der Sinn des Lebens  Refrain: welche Fragen, welcher Sinn woher und wohin das Leben ist ein Trauerspiel umsonst ist nur der Tod
Strophe 2 und 3: aufgedunse Leiber sitzen auf Stühlen stellen Fragen die keiner hören will
und Tiere verenden an neuen Seuchen die Zivilisation hat uns Gutes gebracht
tote Kinder gestorben in Not mit lächelnden Mündern weil nichts mehr sie bedroht
Eltern die weinen die Hoffnung verloren den Himmel angebetet doch Hilfe kam nie

Nostandsgeflüster ist in einem Rutsch an einem trostlosen Wochenende 1990 entstanden. Der Originalzettel ist erhalten und der mit Schreibmaschine getippte Text steht im Original so da und hat an Brisanz leider in fast 30 Jahren nichts verloren. Hier stelle ich das Stück als Klavierimprovisation vor, am Anfang wusste ich noch nicht, dass es Nostandsgeflüster werden sollte. Ich spiele …

Lied - Maluss 8

Malus 8 ist eine zuerst ruhige, besänftigende Klavierimprovisation, erst ab 01:00 erscheint das Hauptthema, das im Augenblick spontan entstanden ist. Ab 01:50 legt es richtig los, das Klavier steigt mit der linken Hand ein. Bei 02:11 wird es wieder langsamer, die Gedanken schweifen, fernab des Taktes dahin. 02:38 das Thema kommt zurück, gewaltig und laut, bis 03:20 wieder die hohen Töne das Lied zum Ausklang bringen.

Lied - Schicksal

Ein neues gemafreies Lied ist heute entstanden. Es existiert schon seit 30 Jahren, aber erst jetzt habe ich die Möglichkeit es in etwa so aufzunehmen, wie es damals gedacht war. Für Klavier, Bass, Schlagzeug und Streicher. Es ist das erste Lied, bei dem ich mich vorher hingesetzt und die einzelnen Abschnitte genau geplant habe. Beim Einspielen ist dann trotzdem die eine oder andere Improvisation dazwischen gerutscht. Leider schränkt mich GarageBand sehr ein, so dass ich dieses Lied gerne einmal "richtig" aufnehmen möchte.

Lied - Zwischensequenz 7 & 8

Eine ruhige Zwischensequenz 7. Hier hat mich besonders das Wechselspiel zwischen Klavier und Syntheziser inspiriert. Erst bei 01:02 kommt der Synthesizersound richtig durch. Das Stück ist als Überleitung gedacht. Die Nachbearbeitung hat hier länger gedauert, um den Synthesizer genau zu platzieren. 


Das Stück Zwischensequenz 8 ist eine Probe des Gitarrensounds. Lieber wäre mir natürlich ein echter Begleiter. Mit 01:29 ist es sehr kurz und soll als Überleitung dienen.

Lied - Maluss 6

Vor kurzem hatte ich die Idee, ein Lied mit Hilfe des Forums von Audiyou.de zu entwickeln. Da ich kein Freund von langem Warten bin, habe ich die ersten Antworten und Vorgaben in ein Lied umgesetzt. Die Tonart E war vorgegeben, auch die weiteren Akkorde und die Stimmung. Viel Spaß mit Maluss 6.

Lied - WIe Du

Endlich wieder ein neues Lied. Also eigentlich ist es schon älter, so ca. 25 Jahre. Damals als Liebeslied auf dem Klavier, habe ich es heute zum Ausprobieren eines 6/8 Takts aufgenommen.  WIe Du das I hat seine Bedeutung, der Titel leitet sich aus dem Refrain des Liedes. Jedes meiner Lieder hat einen Text und eine Singmelodie. Bisher hatte ich aber nicht die Gelegenheit, meine Stimme zu schulen, so dass ich das nicht aufnehmen mag. Zuallererst habe ich das Klavier eingespielt zum Schlagzeug. Danach die Orgelstimme. Zuletzt fügte ich noch einen Synthesizerton darunter, der dem Ganzen etwas mehr Volumen verleiht. Die drei Stimmen sind direkt hintereinander aufgenommen und online gestellt ohne Nachbearbeitung.

Musik - Klavier mit Begleitung

Wenn man es genau nimmt, sind viele der Stücke im Grunde Arbeitsproben mit Garageband. Ich habe immer noch nicht alle Möglichkeiten erschöpft, möchte aber schnellstens Logic Pro ausprobieren, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Jetzt finde ich die Sounds immer noch durch Zufall, oder weil mir eine Stimme besonders gut gefällt, in Zukunft plane ich die Lieder strukturierter. Diese sollen dann auch hier präsentiert werden. Für Experimente nutze ich die Zwischensequenzen, Improvisationen oder Zyklen wie "Du Mein Lied" oder "Der Berg".

Musik - Der Berg

Der Berg Auf der Suche nach Themen für meine Musik hatte ich die Idee, eine Bergbesteigung musikalisch hörbar zu machen. Zumindest was ich mir darunter vorstelle. Der Zyklus "Der Berg" umfasst vier Lieder: Die Anreise, Der Aufstieg,  Der Gipfel, Der Abstieg.

Zur Zeit liegt Der Aufstieg in den Klickzahlen bei Audiyou vorne, ich bin gespannt, wie sich die Beliebtheit der einzelnen Lieder noch verändert.





Um einen Berg zu besteigen, muss zuerst eine Reise angetreten werden. Angefüllt mit Vorfreude auf das beginnende Abenteuer ist das Herz leicht. So auch die Musik, fröhlich mit einer wiederkehrenden Melodie. Ich stelle mir dabei eine Fahrt im Zug vor, mit Freunden im Abteil sieht man den Berg immer mehr wachsen, bis der Zug schließlich ankommt. Der Aufstieg kann beginnen.




Zuerst beschreibe ich die Angst, vor der Aufgabe, die bewältigt werden muss. Ab 00:53 geht es dann mit großen Schritten los, es beginnt der Aufstieg. Immer höher und höher. dann bei 01:36 ein Hindernis. Nur be…

Musik - Du Mein Lied

Du mein Lied Ein Zyklus mit Liedern für Klavier und E-Piano. Meine Lieder sind Grundlage für diese Instrumentenkombination. Zuerst nehme ich das Klavier auf, ohne Metronom oder auf den Takt zu achten. Dann im zweiten Schritt folgt die Aufnahme des E-Piano. So sollen, nach und nach mehrere Lieder wie zu einem Zyklus entstehen, die mit besonders am Herzen liegen, Schmerzen lindern, Freude bereiten und mein Leben beschreiben.



Musik - Improvisationen am Klavier

Improvisation ist meine Leidenschaft. Jedwede Emotion kann ich durch meine Musik erleben. Mit diesen Liedern möchte ich euch teilhaben lassen. Jedes Lied ist nur einmal aufgenommen und mit wenigen Bearbeitungen online gestellt. Einige der Stücke basieren auf meinen eigenen Liedern, die jedes einen eigenen Text und Melodie besitzen. Immer wieder fließen Idee und Teile dieser Lieder in die Improvisation ein und verweben sich mit der freien Musik. Andere sind frei erfunden beim Spielen und kommen so schnell wie sie wieder gehen, wenn man sie nicht mit dem Computer einfängt wie einen Schmetterling mit dem Netz. Nur Vorsicht, wenn Du bei einem Winterspaziergang auf brüchiges Eis trittst. Viele der Lieder sind teil des musikalischen Adventskalenders und unter Zeitdruck neben allem anderen täglich entstanden.

 Hier nun Klavierimprovisationen als Seelentango und Spritztour durch meine Gefühlswelt. Die mir am wichtigsten erscheinen Lieder stelle ich noch im einzelnen vor.



Der Sturm beginnt mit…

Musik - Zwischensequenzen

Schon immer wollte ich mein Klavierspiel aufnehmen, hatte allerdings nie das richtige Equipment. Die Tasten der meisten Keyboards kommen nicht im entferntesten an ein echtes Klavier heran, die Übertragung des Tons vom Hämmerchen auf eine Seite ist nur sehr schwierig zu realisieren, so dass gute Keyboards genauso teuer sind, wie "echte" Klaviere. Nun habe ich einen Tonabnehmer von Kurzweil, der mit Midi-Ausgängen ausgestattet ist und es mir so erlaubt, direkt am Klavier Midifiles zu erstellen. Diese speichere und bearbeite ich mit GarageBand. Dort gibt es viele weitere Möglichkeiten Lieder zu arrangieren. So entstanden die ersten Songs. Die Spuren sind einzeln mit dem Klavier aufgenommen und dann verfremdet oder in der Instrumentenstimme gewechselt. Das probiere ich gerade noch aus, die Stücke sind sozusagen erste Arbeitsproben im Arrangieren. Das Schlagzeug kommt vom Band, in naher Zukunft werde ich vielleicht Aufnahmen mit weiteren Musikern realisieren, dann kann ich auch …

Musik - Maluss

Im Dezember 2017 habe ich, anfangs für eine Freundin, später dann für die Öffentlichkeit, bei Soundcloud.com einen musikalischen Adventskalender kreiert, mit täglichen Aufnahmen und herum probieren mit den Möglichkeiten von GarageBand und meinem Klavier.

Das hat so viel Spaß gemacht, dass ich nach weiteren Seiten gesucht habe, meine Musik vorzustellen. Mit Audiyou habe ich die perfekte Webseite gefunden. Die Seite umfasst ein riesiges kostenloses Angebot an Musik und Sounds für die Hörspiel und Videoproduktion. Zu den 24 Liedern des Adventskalenders sind inzwischen viele weitere hinzugekommen. Hier präsentiere ich euch einige der Lieder und erzähle etwas zu deren Entstehung.


Nachdem ich schon einige Lieder für den Adventskalender aufgenommen hatte, wollte ich weitere Lieder vorstellen und überlegte mir das Kürzel Maluss zu derem gemeinsamen Titel.
Maluss sind Lieder, die spontan entstehen, sich entwickeln und während des Spielens verändern. Vorher erstelle ich einen groben Überblick,…