Lied - Maluss 10






Mühsam quält sich ein Trieb aus der Rinde des alten Baumes. Zuerst kaum zu erkennen, streckt er seine Arme heraus, erfährt den Wind, Regen, Sonne, Dunkelheit. Immer mehr Grün erscheint, die Natur erwacht und erstrahlt. Nicht jeder Spross schafft es auf dem Weg, aber schließlich sind aus den meisten Trieben Blätter geworden, einige entwickeln sich zu Ästen an denen weitere Blätter entstehen. Der Baum tankt Kraft für weitere Jahre und spendet seinerseits dem Leben ein Zuhause. Das soll Maluss 10 ausdrücken. Die Freude am Leben, verbunden mit der Traurigkeit und Melancholie des Seins.

Beliebte Posts

Bild

Lied - Score 01

Bild

Lied - Space 03

Bild

Lied - Morgenrot