Direkt zum Hauptbereich

Posts

Neues Lied - Achtsamkeit

Letzte Posts

Offenbarung

Laut einer Definition ist die Erkenntnis die Verarbeitung von Eindrücken und Erfahrungen und der Weg dorthin. Eine Offenbarung wird oft im religiösen Sinn verwendet, doch das soll mein Lied nicht bedeuten. Es ist die Offenbarung meiner Musik im Allgemeinen und das erste Lied, das ich in einem Stück vollständig, ohne Änderungen, innerhalb von einer halben Stunde in einer lebensverändernden Phase komponiert habe. Die Begleitung der Melodie ist beinahe simpel und soll nicht von ihr ablenken. Bedeutende Veränderungen im Leben spiegeln sich in der Musik wieder, drücken sich durch Musik aus. Dies ist meine Offenbarung und ich freue mich, wenn ihr daran teilnehmen könnt, indem ihr euch meine Musik anhört. Es gibt auch ein Handy-Video, in dem ich das Lied spiele. Am Klavier lassen sich Gefühle noch besser ausdrücken, als am Keyboard, dass ich für die Aufnahme bei Audiyou verwendet habe.

Vergebung

Vergebung von Schuld, die durch Angst entstanden ist, führt zu innerem Frieden. Musik hilft mir, aus der Lähmung der Angst zu treten, diese zu überwinden. Angst ist eine Illusion, die durch Unwissenheit erzeugt wird und macht krank. Dieses Lied ist in einer Phase der Ängste entstanden und hat mir geholfen aus ihrem Schatten zu treten.

Morgenstimmung

Die Stimmung am Morgen ist hier Thema des Liedes. Zum ersten mal habe ich eine Melodie mit Noten aufgeschrieben und erst danach mit improvisierter Begleitung eingespielt. Nur auf dem Klavier, ohne Metronom oder vorgegebenen Taktmaß. Noch holprig und nicht so flüssig wie es sein könnte, ist dies der Versuch ein Lied nicht nur nach Gefühl, sondern auch Musiktheoretisch zu konzipieren. Dabei schleichen sich beim Einspielen immer wieder Töne oder Tonfolgen ein, die mir gefallen und die nicht geplant waren. Die Begleitung der rechten Hand ist bewußt einfach gehalten, um der Melodie größeren Raum zu verschaffen. Noch schaffe ich es, jeden Tag ein Lied zu schreiben, allerdings sind die meisten nicht veröffentlichungswürdig. Morgenstimmung habe ich unbearbeitet und roh hochgeladen, so ist der Charakter der Musik vollständig erhalten geblieben.

Aufbruch

Klavier und Fagott, kombiniert zu einem neuen Lied. Das Lied Aufbruch mit zarter Streicher- und Harfenbegleitung führt eine Melodie fort, die immer wieder in meinen Gedanken auftaucht und heraus kommt, wenn ich mich an das Klavier setze. Jeder Aufbruch, jeder neue Weg ist auch ein Abschied und manchmal führt der Weg wieder an den Anfang zurück.

Alltagsschurke I

Wer kann bei dieser Aufforderung widerstehen?

Du Mein Axiom

Schon lange spiele ich Klavier, seit Jahren nur für mich allein im Kämmerlein. Du mein Axiom ist mein 80. bei audiyou veröffentlichtes Lied in einem halben Jahr seit November 2017. Immer noch nehme ich meine Lieder mit GarageBand und einem MacBook Air auf und stoße immer mehr an meine Grenzen. Es gibt noch so viele Lieder und Melodien. Und dann natürlich auch Texte, die auf die richtige Stimme warten. Der Mai ist Ruhemonat, ich will mich mit kreativen Menschen treffen, neue Ideen entwickeln, Leben. Neue Lieder kommen bald. Viel Spaß mit meiner Musik bis dahin, Malte.

Zwischensequenz 18

Ich könnte stundenlang den Wellen beim Schaukeln zusehen. Dabei die Gedanken schweifen lassen. Die Melodie entwickelt sich langsam. Die Zwischensequenz 18 treibt dahin, lässt die Beine ins Wasser baumeln. Der Beat begleitet sanft, drängt sich nie auf.