Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2019 angezeigt.

Wellenschlag

Hörst Du wie die Wellen anbranden, wie sie an- und abschwellen? Das Stück wechselt von Moll zu Dur und wieder zurück. In Variationen eines Themas versuche ich die Wellenschläge des Wassers musikalisch nachzuspielen. Aufgenommen an meinem Klavier und mit kleinen Veränderungen online gestellt. Der Takt ist nicht fest nach Metronom, sondern ausschließlich nach Gefühl beim Spielen entstanden.

Der Blume Tod

Noch ist Leben in der Blume, noch kann sie Wasser aufnehmen. Unvermeidlich ist Der Blume Tod wenn sie verblüht und dann verwelkt. Nichts kann diesen Prozess aufhalten, ist sie erst einmal abgeschnitten. So fristet die Blume ihr Dasein fortan in der Vase, ist Dekoration, erfreut die Menschen mit der Gewissheit, dass ihre Schönheit vergeht. Ein melancholisches Klavierstück passend zur tristen Jahreszeit. Die Melodie steht fest in Noten, die Begleitung ist improvisiert.

Des Riesen Traum

Selbst die größten Riesen können kleine Träume haben. Die Melodie Des Riesen Traum ist nicht improvisiert, sondern am Klavier mit Noten durchkomponiert. Die Begleitung durch Akkorde improvisiert, rhythmisch im Takt der Gefühle. Ein kleiner Traum für einen großen Riesen nur am Klavier eingespielt und mit wenig Bearbeitung online gestellt.

Alltagsschurke II

Wenn das Professor Brinkmann wüsste.

Fading World

Das Lied Fading World beschreibt eine Welt, die von der Hektik bestimmt wird und sich immer mehr verliert. Das Stück ist das erste mit neuem Equipment, noch bin ich dabei, die Hard- und Software zu verstehen und erlernen, es kann nur besser werden.