Direkt zum Hauptbereich

Lied - Zwischensequenz 23




Die Zwischensequenz 23 ist als Begleitmusik für Hörspiele oder Youtube-Videos gedacht. Sehr einfach in der Struktur mit wenigen Instrumenten und einer ruhigen Rhythmischen Begleitung soll die Musik nicht von den Bildern ablenken.

Mein "Homestudio" sprichwörtlich direkt neben dem Wohnzimmer ist jetzt fast fertig. Die Aufnahmen entstehen mit Kopfhörern, Monitorboxen folgen in diesem Jahr. Das neue Roland FP90 E-Piano leistet mir sehr gute Dienste. Nach umfangreicher Recherche und Probespielen bei Just Music in Berlin, fiel die Entscheidung zwischen dem Yamaha P-515 und dem Roland FP90 zugunsten des Letzteren, da mir die Haptik der Tasten besser gefällt. Die schwarzen Tasten sind beim Yamaha "rutschfest" und wirken dadurch irgendwie "klebrig". Außerdem sind die weißen Tasten an der Außenseite gefühlt scharfkantig, beim Roland ist das abgerundet. Die Tasten sind an der Seite mit Holz belegt, das macht sich sehr positiv beim Spielen bemerkbar. Voraussetzung für die Endauswahl waren die integrierten Lautsprecher beider Instrumente. Beim Kauf habe ich mich für die Abholung im Geschäft entschieden, schließlich kann man online nicht eine Stunde lang im Laden herum klimpern. Als Keyboardständer wählte ich den Keyboardtisch Omega 18810 von König & Meyer. Durch seine Vielseitigkeit und angenehme Größe ist er ideal für mich geeignet. Durch den Erweiterungs-Aufsatz und die Ablageplatte sind das Macbook und das Audiointerface griffbereit an Ort und Stelle. 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lied - Kein Zurück

Das Lied Kein Zurück ist das 120. Stück von mir bei Audiyou.de.Es entstand schon Anfang der 90er Jahre auf dem Klavier. Erst jetzt habe ich die Möglichkeiten, meine Musik so umzusetzen, wie ich es mag. Der Einsatz von Synthesizern als Soundgenerator ist noch Neuland für mich, macht aber sehr viel Spaß. Das Foto wurde vom Parkhaus des verlassenen Berliner ICCs aufgenommen. Wer schon immer mal den Flair eines Zombieapokalyptischen Szenarios erleben will, dem sei ein Besuch dort angeraten.

Lied - Maienklang

Das Lied Maienklang beginnt mit dem Klavier. Die Melodie wird dann von der Flöte wiederholt, die sie dann im Laufe des restlichen Liedes übernimmt. Zur Begleitung spielen ein Fagott, ein Bass und eine Gitarre. Zum Ende setzt noch eine Orgel ein. Das Lied beschreibt die Stimmung im Mai. Endlich blühen wieder die Pflanzen, noch ist es nicht Sommer, zum Abend wird es kühler.

Lied - Der Blume Tod

Noch ist Leben in der Blume, noch kann sie Wasser aufnehmen. Unvermeidlich ist Der Blume Tod wenn sie verblüht und dann verwelkt. Nichts kann diesen Prozess aufhalten, ist sie erst einmal abgeschnitten. So fristet die Blume ihr Dasein fortan in der Vase, ist Dekoration, erfreut die Menschen mit der Gewissheit, dass ihre Schönheit vergeht. Ein melancholisches Klavierstück passend zur tristen Jahreszeit. Die Melodie steht fest in Noten, die Begleitung ist improvisiert.